Händehygiene

Fehlender Nutzen von Remanenzwirkstoffen in alkoholischen Händedesinfektionsmitteln

Nutzen-Risiko-Bewertungen auf Basis ergänzter Datenlagen tragen zu einer stetigen Verbesserung bei – so auch bei der Untersuchung, Bewertung und Integration der Erkenntnisse zu Remanenzwirkstoffen in alkoholischen Händedesinfektionsmitteln für die hygienische und chirurgische Händedesinfektion. In der 2016 aktualisierten Empfehlung „Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens“ empfiehlt die KRINKO zur Händedesinfektion Produkte mit ausschließlich alkoholischen Wirkstoffen. Begründet wird dies mit einem fehlenden Nutzen und möglichen Risiken von remanenten Zusätzen.

hier herunterladen (245 kB)
Fragen Sie unser Team
ask
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.