Flächendesinfektion

Verfahren, um potenziell schädliche Mikroorganismen auf unbelebten Flächen zu reduzieren. In der Regel wird in der Flächendesinfektion das Wischverfahren angewendet, bei schlecht erreichbaren Flächen auch das „Sprüh-Wisch“-Verfahren. Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (KRINKO) unterscheidet zwei wesentliche Bereiche:

  1. Routinemäßige Desinfektion
  2. Gezielte Desinfektion:
    – Erkennbare Kontamination
    Schlussdesinfektion
    – Ausbruchsituation
    – Auftreten spezieller Erreger

Mehr über unsere Produkte zur Desinfektion erfahren Sie hier.



zum Glossar
Fragen Sie unser Team
ask
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.